FAQ

FAQ

Fragen und Antworten

Allgemeine Fragen und Antworten

Welche Gebühren oder Kosten fallen bei einer Geldanlage auf www.invest.vispiron.com an?

Ihre Registrierung und Darlehensvergabe auf www.invest.vispiron.com erfolgt gebührenfrei und ohne laufende Zusatzkosten für Sie.

Welche Beträge können in einem Projekt angelegt werden?

Der Mindestbetrag liegt bei 500 Euro. Beträge darüber hinaus müssen durch 500 teilbar sein (bspw. 1.000, 1.500 oder 5.500 Euro). Aufgrund gesetzlicher Vorgaben dürfen Privatanleger maximal 25.000 Euro anlegen.

Was passiert mit meinem Darlehen, wenn die Mindest-Schwelle nicht erreicht wird?

Sollte innerhalb des Funding-Zeitraums die Funding-Schwelle nicht erreicht werden, scheitert die Finanzierung. Sie erhalten in diesem Fall Ihren eingezahlten Darlehensbetrag kostenfrei wieder zurück. Dadurch bestehen auch keine weiteren gegenseitigen Ansprüche wie Zinszahlungen oder Schadensersatzansprüche. Zinsen werden nur bis zum Zeitpunkt der Absendung der Mitteilung über den Abbruch der Emission gezahlt. Die Auszahlung erfolgt innerhalb von sieben Bankarbeitstagen nach Absendung dieser Mitteilung.

Wie sicher ist meine Geldanlage?

Bei einem VISPIRON ECO INVESTMENT Darlehen verleihen Sie Ihr Geld an privatwirtschaftliche Projektgesellschaften, die damit verschiedene Projekte umsetzen. Werden z. B. Photovoltaikanlagen oder Batteriespeicher damit angeschafft, so stehen diese dem Unternehmen als Vermögen zur Verfügung und könnten im Falle einer Insolvenz veräußert werden.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei Darlehen der VISPIRON ECO INVESTMENT um sogenannte Nachrangdarlehen. Dies bedeutet, dass Ihre Forderung erst nach den anderen Gläubigern bedient werden kann.

Sollte das Unternehmen die Schulden nicht mehr bedienen können, besteht auch hier, wie bei jeder Geldanlage, das Risiko des Totalausfalls Ihrer Anlage.

Wann erhält der Projektträger das Geld?

Alle Zahlungen gehen direkt auf das Konto der Projektgesellschaft.

Bis wann muss ich den Betrag überweisen?

Nach dem Abschluss des Darlehensvergabeprozesses muss der gewünschte Betrag innerhalb von 10 Bankarbeitstagen auf das Projektkonto überwiesen werden.

Was geschieht wenn ich den Betrag nicht innerhalb der Frist überweise?

Ein vorzeitiger Rücktritt vom Nachrangdarlehensvertrag ist vonseiten der Emittentin möglich, wenn der Anleger das Nachrangdarlehen nicht fristgerecht (d. h. innerhalb von zehn Bankarbeitstagen nachdem der Anleger von der Emittentin über die Annahme des Vertrags benachrichtigt wurde) erbringt und auch nach Nachfristsetzung nicht zur Einzahlung bringt.

Kann ich mein Darlehen auch in bar vor Ort bezahlen?

Die Bareinzahlung ist aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen. Die als Darlehen vergebenen Summen müssen per Überweisungen transferiert werden.

Kann ich von der Vergabe des Darlehens zurücktreten?

Ein Rücktritt ist innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist möglich.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund (§ 314 BGB) bleibt für beide Parteien unberührt.

Warum werden nur Nachrangdarlehen gewährt?

Durch die Vergabe von Nachrangdarlehen ist das Betreiben von Bankgeschäften ausgeschlossen und somit überhaupt erst rechtlich möglich, denn die deutsche Gesetzgebung sieht sehr strenge Vorschriften bei der Vergabe von Darlehen vor. Privatpersonen dürfen keine Bankgeschäfte durch die Vergabe von konventionellen Darlehen betreiben.

Sind die Zinsen aus dem Darlehen steuerpflichtig?

Die Zinsen aus dem Darlehen unterliegen der allgemeinen Steuerpflicht. Im Rahmen Ihrer Steuererklärung müssen Sie auch die Zinsen aus dem Darlehen angeben.

Die Einreichung eines Freistellungsauftrags ist leider nicht möglich.

Welche Daten muss ich bei der Darlehensvergabe abgeben?

Um eindeutig festzustellen, wem das vergebene Darlehen zuzuordnen ist, erheben wir folgenden Daten: Ihren Namen, Anschrift des Wohnsitzes, Geburtsdatum, Festnetz- oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse sowie die Bankverbindung eines in Deutschland ansässigen Kreditinstituts.

Wie sicher sind meine Daten?

Die Datenübertragungen an www.invest.vispiron.com sind stets durch eine verschlüsselte Verbindung gesichert. Hierfür sorgt unser SSL-Zertifikat das Ihre Daten mit bis zu 256-bit codiert (auch an der grünen Adresszeile in Ihrem Browser zu erkennen). So verhindern wir den Missbrauch Ihrer Daten durch unbefugte Dritte.

Wieso muss ich eine Referenz-Bankverbindung angeben?

Wir benötigen Ihre Bankverbindung, um Ihnen zeitnah die Zinszahlungen und Tilgungsraten aus Ihrem Darlehen zu überweisen sobald diese fällig werden. Es ist wichtig, dass Sie den Anlagebetrag für Ihr Darlehen auch ausschließlich von Ihrer angegeben Bankverbindung auf das angegebene Projektgesellschaftskonto überweisen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Bankdaten korrekt erfasst wurden. Anlagebeträge, die von einem anderen Konto aus überwiesen werden, können wir unter Umständen leider aus Sicherheitsgründen nicht annehmen und überweisen diese dann zurück.

Meine Bankverbindung hat sich geändert, was muss ich tun?

Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Sind auch Bankkonten aus anderen Ländern möglich?

Nein. Das Darlehen wird nur in EUR angenommen und zurückgezahlt.

Kann auch eine andere Person Kontoinhaber sein?

Ja, aber als Inhaber des Darlehens müssen Sie wirtschaftlicher Berechtigter der angegeben Bankverbindung sind.

Wie wird die vermiedene CO2 Emission berechnet?

Die CO2 Einsparungen werden nach der Methodologie des UNFCCC (United Nations Framework Convention on Climate Change) berechnet. Hierzu wird eine Baseline definiert, um die CO2 Einsparungen zu berechnen. Die Baseline bei den meisten Projekten ist der vermiedene Strombezug aus dem öffentlichen Stromnetz oder der für Strom aus regenerativen Quellen zur Verfügung gestellte Speicher. Der CO2 Faktor des öffentlichen Stromnetzes wird als Grid Emission Faktor bezeichnet. Dieser beträgt beispielsweise für Deutschland 408 g CO2 / kWh (Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/emissionen-von-luftschadstoffen/spezifische-emissionsfaktoren-fuer-den-deutschen). Über die pro Jahr erzeugten kWh Strom aus der Solaranlage oder den in Speichern zwischengespeicherten Strom lassen sich damit die CO2 Einsparungen berechnen.

Welche Formel steckt hinter der Baum-Äquivalenz-Berechnung?

Die Kohlenstoffspeicherung und damit die CO2-Bindung von Bäumen ist von vielen Faktoren wie Baumart, geographische Lage, Baumdichte und Alter des Baumbestandes abhängig. Ausserdem erfolgt die CO2-Bindung nicht linear über den gesamten Baumlebenszyklus. (Quelle: https://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/service/dateien/mb-27-kohlenstoffspeicherung-2.pdf) Um dennoch eine Aussage treffen zu können, wird mit einer Schätzung von durchschnittlichen Werten all dieser Faktoren gearbeitet. Ein Baum mittleren Alters (70-80a), bindet über seine Lebenszeit ca. 1t CO2. Das entspricht 12,5kg CO2 pro Jahr oder 80 Bäumen pro Jahr je CO2t.

Fragen und Antworten zu VISPIRON ECO INVESTMENT

Steckt hinter der www.invest.vispiron.com eine Bank?

Nein. Wir sind ausdrücklich keine Bank und übernehmen auch keine banküblichen Dienstleistungen, wie Finanzberatung oder Kontoführung.

VISPIRON ECO INVESTMENT GmbH ist Betreiber der Online-Plattform und ermöglicht so den die direkte Darlehensvergabe von Investoren an die jeweiligen Projektträger.

Wofür steht VISPIRON?

VISPIRON ist ein Kunstwort und wurde aus den Begriffen „VISION“ sowie „INSPIRATION“ zusammengesetzt.

Uns treibt die Vision unseren Planeten mit 100% erneuerbaren Energien zu versorgen. VISPIRON glaubt an eine Welt, die vollständig auf grüne Energie und Mobilität setzt. Deshalb plant, baut und betreibt die VISPIRON Group Solarparks, Energiespeicher, Ladeinfrastruktur, Shared Mobility und bietet ihren Kunden intelligente Energie und Mobilitätslösungen.

Fragen und Antworten zum Nachrangdarlehen

Was ist ein Nachrangdarlehen?

Mit Ihrer Investition gewähren Sie der Emittentin ein sogenanntes Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt.

Bei einem Nachrangdarlehen treten im Fall der Insolvenz oder der Liquidation der Emittentin Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung Ihres eingezahlten Darlehensbetrags hinter die Forderungen aller nicht nachrangigen Gesellschaftsgläubiger (z.B. Banken) zurück. Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung dürfen nicht geltend gemacht werden, wenn durch die Geltendmachung bei der Emittentin ein Insolvenzgrund herbeigeführt werden würde.

Kann ich den Nachrangdarlehensvertrag kündigen oder auf dritte Personen übertragen?

Das Recht der ordentlichen Kündigung des Nachrangdarlehensvertrages wird zwischen den Vertragsparteien ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien unberührt. Der wichtige Grund ist im Einzelfall zu bestimmen.

Die Übertragung des Nachrangdarlehensvertrags durch Abtretung an einen Dritten ist ausgeschlossen.

Kann ich meinen Nachrangdarlehensvertrag widerrufen?

Selbstverständlich stehen Ihnen die gesetzlichen Widerrufsrechte zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) widerrufen. Einzelheiten zu den Widerrufsrechten finden Sie insbesondere in den Fernabsatz-Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrungen.

Wie erfolgen die Zinszahlungen?

Ihr Nachrangdarlehensbetrag wird durch die Emittentin für die Laufzeit des Projektes jährlich verzinst. Die Rückzahlung Ihres Darlehens erfolgt einschließlich noch ausstehender Zinsen am Ende der Laufzeit in einer Summe.

Die Zinsen werden auf das Bankkonto ausgezahlt, das Sie unter „Meine Investition / Persönliche Daten" im Online-Portal angegeben haben.

Was passiert, wenn ich nicht rechtzeitig einzahle?

Im Nachrangdarlehensvertrag ist eine Zahlungsfrist bestimmt. Die Zahlungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Tages, der dem Tag des elektronischen Vertragsschlusses folgt.

Sollte der Darlehensbetrag nicht innerhalb der Frist auf dem Konto der Emittentin eingegangen sein, wird der Nachrangdarlehensvertrag hinfällig. Stellen Sie also sicher, dass der Darlehensbetrag fristgerecht auf dem Konto der Emittentin eingeht.

Wer ist zur Zeichnung der Nachrangdarlehen berechtigt?

Das Angebot zur Zeichnung der Nachrangdarlehen richtet sich ausschließlich an voll geschäftsfähige natürliche und juristische Personen. Wir behalten uns vor, bei den angebotenen Projekten jeweils einen bestimmten Teilnehmerkreis wie die Einwohner der Kommune, wo das Anlageobjekt steht, zu bevorzugen. Diese Informationen entnehmen Sie bitte der Projektbeschreibung.

Können auch Unternehmen investieren?

Ja, auch juristische Personen sind zur Zeichnung berechtigt.

Müssen die Zinserträge versteuert werden?

Die Zinsen aus dem Nachrangdarlehen unterliegen der Einkommensteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Sie sind als Nachrangdarlehensgeber verpflichtet, die Zinsen als Einkünfte aus Kapitalvermögen in Ihrer Einkommensteuererklärung anzugeben und die darauf entfallenden Steuern zu entrichten. Sie erhalten jährlich über Ihre Zinseinkünfte eine Zinsabrechnungsbescheinigung von der Emittentin. Von der Emittentin werden keine Steuern abgeführt. Da die Besteuerung immer von Ihren persönlichen Verhältnissen abhängt, wird die Beratung durch einen Steuerberater empfohlen.

Kann ich einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen?

Nein, die Emittentin nimmt keine Freistellungsaufträge und keine Nichtveranlagungsbescheinigungen entgegen.

Fragen und Antworten zum Onlineportal

Warum ist die Angabe meiner E-Mail Adresse wichtig?

Die Angabe der E-Mail-Adresse ist notwendig, um das Versenden von Informationen und das Verwalten Ihrer Investition zu ermöglichen.

Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um über die Beteiligungs¬plattform investieren zu können, müssen Sie jeweils die neuesten (Browser-) Technologien verwenden oder deren Verwendung auf Ihrem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-Ups). Bei Benutzung älterer oder weniger gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass Sie die Internetseite und die entsprechenden Services und Funktionen nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Warum erhalte ich keine E-Mails?

Sie werden bei der Registrierung und bei der Zeichnung durch E-Mail-Nachrichten unterstützt und durch das System geleitet. Sollten Sie keine E-Mails von uns erhalten, sind diese möglicherweise in Ihrem Spamfilter gelandet. Bitte überprüfen Sie daher Ihren Spamordner.

Wozu dient das Online-Portal?

Die Internet-Dienstleistungsplattform ermöglicht die Zeichnung von Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt und ist ein komfortables Hilfsmittel zur Verwaltung Ihrer Investition. Folgende Services können Sie über das Portal nutzen:

  • Registrierung Ihrer persönlichen Daten und Online-Zeichnung von Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
  • Übersicht der abgeschlossenen Verträge, Zeichnungsbeträge und Zinsausschüttungen
  • Bereitstellung von Informationen und Zinsbescheinigungen
  • Verwaltung Ihrer Investition

Selbstverständlich erfüllt das Online-Portal die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten Sie über eine individuelle Kennung und ein von Ihnen selbst vergebenes Passwort. Die Zugangsdaten werden Ihnen direkt bei erstmaliger Eingabe Ihrer Daten auf der Plattform zur Verfügung gestellt. Änderungen wichtiger Stammdaten (z.B. neue Adressdaten bei einem Wohnsitzwechsel) nehmen Sie bitte direkt über Ihren individuellen Zugang im Online-Portal selbst vor.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Wir halten uns strikt an das aktuell geltende Datenschutzrecht. Die Daten werden ausschließlich in Deutschland bei einem zertifizierten Rechenzentrum gespeichert und können nur durch uns und eventuell beauftragten Dienstleister eingesehen und abgerufen werden. Alle Datenverbindungen erfolgen verschlüsselt. Details hierzu sehen Sie in der Datenschutzerklärung unserer Webseite und in der Datenschutzerklärung in den jeweiligen Vertragsunterlagen der Projekte.

Wie sicher sind meine Daten?

In unserem Online-Portal hat Sicherheit oberste Priorität. Daher arbeiten wir im Online-Portal mit den Sicherheitsschlüsseln SSL, MD5, AES, ISO/IEC 27001:2005. Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert. Sensible Daten, wie etwa Ihr Kennwort und Ihre Kontonummer, werden mit einer 256-Bit-Verschlüsselung abgelegt. Diese erfolgt mit den derzeit empfohlenen Standards MD5 und AES.

Wie ist die Datensicherheit geregelt?

Datensicherheit wird gewährleistet durch die Sicherheitsschlüssel SSL, MD5, AES, ISO/IEC 27001:2005 – in unserem Online-Portal steckt jede Menge Sicherheit. Diese fünf Schlüssel schützen Ihre Daten:

Schlüssel Nr. 1 – Die erste Sicherheitsmaßnahme auf unserem Portal scheint verblüffend einfach: Wir beschränken uns auf unsere zentrale Aufgabe, und das ist die Verwaltung Ihrer Investition. Weil Instrumente für direkte Transaktionen, Abbuchungen oder Überweisungen gar nicht erst angelegt sind, bieten wir darüber auch keine Angriffsfläche. Das macht das Portal übrigens nicht nur sicherer, es erspart den Nutzern auch die bei Bankgeschäften üblichen PINs und TANs.

Schlüssel Nr. 2 – Das gewohnte 6-stellige Passwort kann zur Achillesferse eines Systems werden. Wir haben die Sicherheitslatte höher gelegt: Ein gutes Passwort ist mindestens 8-stellig, umfasst mindestens 1 Zahl, mindestens 1 Sonderzeichen, mindestens 1 Großbuchstaben. Das mag ungewohnt sein, dient aber dem Schutz Ihrer Daten. Übrigens: Wenn das Passwort 4-mal falsch eingegeben wurde, sperren wir den betreffenden Account für 24 Stunden. Damit lassen wir sog. Brute-Force Attacken ins Leere laufen, die ein Passwort durch Erraten ausspionieren.

Schlüssel Nr. 3 – Fremde dürfen nicht mitlesen! Darum versiegeln wir Daten vor dem Transport beim Sender und beim Empfänger per SSL- Verfahren – genau wie beim Online-Banking. Sie erkennen das am kleinen Vorhängeschloss in der Adressenleiste des Browsers.

Schlüssel Nr. 4 – Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert.

Schlüssel Nr. 5 – Sensible Daten, wie Ihr Passwort und Kontonummer, werden mit einer 256 Bit Verschlüsselung abgelegt. Diese erfolgt mit den derzeit empfohlenen Standards MD5 und AES.

Was ist bei der Vergabe meines Kennwortes zu beachten?

Das Kennwort erfordert mehrere Sicherheitsmerkmale:

  • Mindestens 8 Zeichen Länge
  • Mindestens ein Großbuchstabe
  • Mindestens ein Kleinbuchstabe
  • Mindestens eine Ziffer
  • Mindestens ein Satzzeichen (; , . ? !)
Haben Sie Fragen? 
KONTAKTIEREN SIE UNS

 

 

GLOSSAR

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z